Seitenalternierendes Vibrationstraining

Das Galileo-System

 

Das Galileo-System funkioniert wie eine Wippe. Die schnelle Wipp-Bewegung von Galileo verursacht eine Kipp-Bewegung des Beckens- genau wie beim Gehen- nur viel schneller. Der Körper reagiert zum Ausgleich mit rhythmischen, reflexgesteuerten Muskelbewegungen im Wechsel zwischen linker und rechter Körperhälfte, ohne daß Sie Ihre Muskulatur aktivieren müßen.

 

Während des Trainings wird die Durchblutung, v.a. in den Beinen erheblich gesteigert und der Stoffwechsel wird angeregt. Zahlreiche wissenschaftliche Studien der ESA (Europäische Weltraumbehörde) und der Charite´Berlin bestätigen die nachweislich medizinische und physiologische Wirkung dieser Vibrationstechnologie.

Bereits zwei Trainingseinheiten pro Woche sind ausreichend, um positive Effekte auf die Muskulatur und längerfristig auf den Knochen zu erzielen.

 

Seitenalternierendes Vibrationstraining mit Galileo ist besonders schonend für das Herz-Kreislauf-System und hat u.a. folgende Indikationen:

  • Rückenschmerzen
  • Osteoporosebehandlung
  • Steigerung von Muskelkraft
  • Balancetraining und Sturzprophylaxe
  • Inkontinenztherapie
  • Beckenbodentraining
  • Training nach Sportverletzungen
  • Training zur Leistungssteigerung
  • Verbesserung der Durchblutung